Mein Tier wurde heute operiert!

Mein Tier wurde heute operiert

Was müssen Sie beachten ?

1. Zustand nach Narkose

Häufig ist Ihr Tier noch nicht völlig aus der Narkose erwacht, wenn Sie es abholen. Bitte beachten Sie deswegen folgendes:

Tier in ruhigem, nach Möglichkeit abgedunkelten Raum halten. Gesteigerte Geräuschempfindlichkeit, Jaulen und Unruhe sind in der Aufwachphase häufig und kein Grund zur Beunruhigung.

Tier auf den Boden legen, damit es nicht stürzen kann

Tier warm halten (z. B. mit einer Decke; kein Heizkissen!)

2. Fütterung nach der Narkose

Erst wenn das Tier wieder völlig wach ist, kann Wasser in kleinen Mengen und erst am nächsten Tag Futter angeboten werden.

3. Haltung des Tieres

Den Patienten nach der Operation für 5 - 7 Tage ruhig halten, sofern Sie keine anderen Anweisungen vom Tierarzt erhalten haben. Katzen in dieser Zeit im Haus halten.

4. Wundheilung

Damit die Operationswunde ohne Komplikationen abheilen kann, sind folgende Punkte unbedingt zu beachten:

Die Wunde darf nicht vom Tier beleckt oder benagt werden (auch nicht nur ab und zu einmal). Dies kann durch einen Plastikkragen verhindert werden.

Wenn sich ein Pflaster löst, kann es unbedenklich entfernt werden und braucht nicht durch ein neues ersetzt werden.

Eine geringgradige Schwellung und/oder Rötung der Wundränder kann auftreten; dies ist unbedenklich. Bei starker Schwellung (in der Regel bedingt durch Ansammlung von Wundflüssigkeit) oder starker Rötung (entzündliches Ödem) lassen Sie die Wunde bitte von uns kontrollieren

Bitte schränken Sie die Bewegung des frisch operierten Tieres bis zum Fäden ziehen möglichst ein, da Bewegung im Wundbereich die Bildung von Wundflüssigkeit fördert. Bitte halten Sie Ihren Hund in dieser Zeit an der Leine. Katzen sollten in dieser Phase möglichst im Haus gehalten werden.

Fäden nach 10 - 12 Tagen von uns ziehen lassen

5. Verband

Wenn nach der Operation von uns ein Verband angelegt wurde, achten Sie bitte darauf, daß der Verband

trocken bleibt. Schützen Sie den Verband vor Regen und Nässe durch Überziehen einer Plastiktüte kurz vor dem Gassigehen. Ziehen Sie die Plastiktüte bitte nach dem Spaziergang sofort wieder ab, da der Verband sonst durch Schweißbildung ebenfalls zu feucht werden kann.

nicht staut, d. h. es zu keiner Schwellung unterhalb oder oberhalb des Verbandes kommt. Wenn ja, Kontrolle durch den Tierarzt!

nicht benagt wird (Kragen anlegen!). Wenn doch, dann Kontrolle durch den Tierarzt